Zeitenwende bei Mercedes ?

Zeitenwende bei Mercedes?

Bereits seit den siebziger Jahren verfolge ich aufmerksam die Formel 1. Wenn ich etwas dabei gelernt habe, ist es die Tatsache, dass je unwahrscheinlicher etwas erscheint, umso wahrscheinlicher wird es zur Realität.

Nachdem nun in den vergangenen Tagen Louis Hamilton von seinem Arbeitgeber, mehr oder weniger, in der Öffentlichkeit bloß gestellt wurde, habe ich mir die Frage nach dem Hintergrund dieser Aktion gestellt.

Bisher hatte es den Anschein, dass Toto Wolf und Niki Lauda mehr hinter Louis als hinter Nico stehen würde! Wenn man allerdings folgende Punkte zusammen in Augenschein nimmt, kann man auf ein ganz anderes Ergebnis kommen.

Zu einem die Vertragsverlängerung von Nico Rosberg, die sich ungewöhnlich zähflüssig in die Länge ziehen. Die nimmer endenden Beteuerungen der Verhandlungspartner, Niki  Lauda und Gerhard Berger „es läge nur noch an belanglosen Details“ machen die Sache nicht glaubwürdiger. Die nicht verstummenden Gerüchte das Nico bei Ferrari anheuert bekommen auch dadurch neue Nahrung, dass es sich bei den Verhandlungspartner um ehemalige Ferraristi handelt. Man gehört halt immer noch zur „Familie“.

Was dem ganzen noch eine spezielle Würze verleiht, die Tatsache das Toto Wolf nur noch für 2016 einen gültigen Vertrag mit Mercedes besitzt und ebenfalls keine Eile zeigt diesen zu verlängern. Am Rande sei erwähnt das Toto ein freundschaftliches Verhältnis zu Sergio Marchionne, dem Chef von Ferrari, pflegt.

Wie gesagt, alles realistische Tatsachen aber doch sehr unwahrscheinlich!

Text : Rainer Sass

Ein kleiner Nachtrag zum Artikel :
Ohne unsere Eltern wäre wir gar nicht hier. Und sie prägen uns für unser Leben.
So wie meine Eltern die beide schon immer Motorsport begeistert waren und sind.
Daher freue ich mich total, dass mein Vater ab jetzt öfter an meinem Blog direkt beiträgt, da er für mich ein echter Profi ist.