Category Archives: Drag Racing

SMB Costumbike Show 2017 | The Art of Racing

Costumbike Show 2017 | The Art of Racing

Chris Sass – Sass MotorBlog ist mit seinem Rennteam auf der Costumbike Show 2017 in Bad Salzuflen. Die Nitro Harley von Nitro Hunter ist dort Teil der Ausstellung „The Art of Racing“ zum gleichnamigen Buch vom Huber Verlag.

Das Buch ist hier erhältlich. 

 

 

Video & Schnitt – Chris Sass | Sass MotorBlog
Musik : Postmark Twain – Timing Is Everything
Brazzeltag 2017 im Technik Museum Speyer

Brazzeltag 2017 Technik Museum Speyer

Das Video zum Brazzeltag 2017 von Sass MotorBlog im Technik Museum Speyer.
Beim Brazzeltag in Speyer sind historische und aktuelle Rennautos sowie andere PS starke oder Hubraum große Fahrzeuge in Aktion zu erleben. Auch seltene und spektakuläre Fahrzeuge wie zum Beispiel ein Schulbus mit Düsenantrieb.

Vielen Dank an das gesamte Team des Technik Museum Speyer und Sinsheim.
Und Rawhunter Visual Media Production.

Kamera :
Vanessa Schlicksupp
Steffen „Zitterbart“ Wagner
Chris Sass

Schnitt:
Marc Skribiak / Rawhunter Visual Media Production
Chris Sass / Sass MotorBlog

Musik: AudioMachine – „The Adventurer´s Hymn“
Offizial License AudioMachine
http://search.audiomachine.com/tracks…
http://search.audiomachine.com/
Artlist : Tinker Material – „Leaving Earth“
Distyll Musique – „Priceless“
Light Years – „Magic“

www.sass-motorblog.de
https://www.brazzeltag.de/
https://speyer.technik-museum.de/
www.rawhunter.de

NITROLYMPX 2016

NITROLYMPX 2016

 

PROJECT DESCRIPTION

Diese Folge SASS MOTORBLOG führt uns wie letztes Jahr auf die NitrolympX auf dem Hockenheimring. Dieses Mal begleiten wir Christian „Nitrohunter“ Jäger, der in der Kategorie FunnyBike an den Start geht. Außerdem dabei: der Streckenrekord von Anita Mäkelä in ihrem Top Fuel Dragster und eine ganze Menge Cars, Bikes & Burnouts. Danke an alle Freunde und Partner die uns bei dieser Folge unterstützt haben! ganz besonderer Dank gilt Thomas Joswig und seinem Team von Prodynamics, die Nitrohunter das Bike für dieses Event zur Verfügung gestellt haben.

Film: RAWHUNTER | Marc Skribiak | Taskin Memeyagi
www.rawhunter.de

Mit dabei: NitroHunter Christian Jäger, RAWHUNTER, Motomarkt.de, SKILL SKIN, RSR-Fahrzeugtechnik, Honda Vertragshändler Big-Point Speyer, Hockenheimring Baden-Württemberg, Anita Mäkelä Top Fuel racer

Im Video verwendete Fotos:
Marc Skribiak | Vanessa Schlicksupp

Die NitrOlympX 2016 mit NitroHunter und vielen mehr

Besonders nah waren mein Team und ich bei den NitrolympX 2016 auf dem Hockenheimring dabei.
Genauer gesagt waren wir wieder mit „NitroHunter“ Christian Jäger unterwegs. Das Besondere daran? Wir sind jetzt offizieller Partner des Teams NitroHunter. Und so haben wir ein tolles Projekt zusammen für die nächsten Jahren auf die Beine gestellt, wovon wir exklusiv für euch berichten können.

Natürlich haben mein Team und ich mit Rawhunter wieder eine neue Folge von Sass MotorBlog produziert.
Mit Einblicken von ungewohnten Perspektiven und Aufnahmen mitten drin wollen wir euch in dieser Folge unterhalten.

Ein Danke an : Rawhunter , RSR – Fahrzeugtechnik und BigPoint Speyer .

Und zu guter Letzt noch ein paar Eindrucke von den NitrolympX 2016 :

Sass MotorBlog mit eigenem Team am Start bei den Nitrolympx 2016

Sass MotorBlog mit eigenem Team NitroHunter am Start bei den Nitrolympx 2016 auf dem Hockenheimring.

Bald ist es endlich wieder soweit. Die Nitrolympx 2016 starten am 19.08. bis 21.08.2016 wieder am Hockenheimring durch.
Und wieder mit einer neuen Folge Sass MotorBlog.

Besonders freue ich mich, das ich mit dem Team „NitroHunter“ ( http://nitrohunter.com/ ) welches ich mit Christian Jäger aufgebaut habe, an den Start gehen. Wir treten in der Funny Bike Klasse. Christian Jäger ist wie bereits schon in einigen Beitragen von mir erwähnt Weltrekordhalter in der FunnyBike Klasse und Vize Europameister in der Top Fuel Klasse.
Denn üblicherweise startet mein Team in der Motorrad Super Twin Top Fuel Klasse. Und wieso und weshalb dieses Jahr nicht, hat www.Dragmag.de sehr schön geschrieben und erklärt :
 
„NITROLYMPX 2016 PREVIEW
2. August 2016, Posted in Dragster News
 
Funnybike:
 
Da findet sich Christian Jäger auf der Startliste. Der neue Supertwin Stuhl (*Super Twin Top Fuel Harley) , den er und sein NitroHunter Team gerade aufbauen wird erst zur Saison 2017 fertig. Rennfahrerkollege Thomas Joswig muss gesundheitsbedingt etwas kürzer treten und so kam man zusammen. Motorrad ohne Fahrer und Fahrer ohne Motorrad. Mal sehen wie sich der 2010er UEM Funnybike Champ in seiner alten Klasse so schlägt.“
 
Weiter stecken wir voll in den Vorbereitungen für das Rennen. Der NitroHunter Christian Jäger war diese Woche schon bei BigPoint Speyer seine neue Rennhaut an zu probieren.
Möglich machten das MotoMarkt ( www.motomarkt.de ) und Big Point Speyer ( www.bigpoint-speyer.de ) die unseren „NitroHunter“ unterstützen.
Der Lederkombi wird zu Veredelung und Anpassung zur Weltbekannten Firma Skill Skinwww.skillskin.com ), die Meister ihres Fachs sind, gebracht.
Nun sind wir absolut gespannt auf das Wochenende und freuen uns auf euren Besuch auf der Nitrolxmpx auf dem Hockenheimring am 19.08. bis zum 21.08.2016

Der Entwurf des neuen Lederkombis des NitroHunter

 

In der Werkstatt von „NitroHunter“ Christian Jäger

Während am vergangen Wochenende Pascal Wehrlein (D) auf dem Hockenheimring neuer und jüngster DTM Meister wurde. Marc Márques (E) das MOTOGP Rennen in Phillip Island gewonnen hat, war ich über das Wochenende tatkräftig bei einem DragRacing Team und durfte dort handwerklich zur Hand gehen beim Aufbau des neuen Top Fuel Nitro Motorrades.

Der Fahrer und Teamgründer Christian Jäger (D) hat mich bei den Nitrolympx, Ihr erinnert euch vielleicht noch an meine Erste Sass MotoBlog Folge, eingeladen Ihn mal zu besuchen und eine Blick hinter die Kulissen zu werfen.Wir Ihr euch vorstellen könnt, bin ich dieser Einladung mit Freude entgegen gekommen.Was mich sehr freut, ist das ich gleich eingebunden wurde und mit am Motorrad von Christian Jäger arbeiten durfte. So durfte ich gleich den Rahmen des neuen Motorrades am Samstag abschleifen und entfetten, bevor dieser zum Lackierer ging. Sonntags durfte ich dann bei der Montage der Gabel und der Räder helfen.

Beeindruckend, mit welchem Aufwand und Genauigkeit die Jungs um Christian arbeiten. Da ist zum Beispiel Robert Reiert den Ihr vielleicht aus Zumpe und die Rocker auf DMAX kennt, der mit absolutem Fachwissen und Verständnis den Motor der Nitro Harley wartet. Selbst Christian ist nicht nur einer der schnellsten Fahrer in Europa, auch er entwickelt und baut an seinem Motorrad mit hohem Sachverstand und Können.Weiter gibt es viele Teampartner und Menschen mit Know-how die Ihm in der Zukunft helfen werden seine Ziele zu erreichen.

Denn diese Ziele habe es in sich. Christian Jäger hat mir erzählt, dass das Ziel der Weltrekord ist. Unter sechs Sekunden mit einer Nitro Top Fuel Harley. Damit wäre er der Erste dem dies gelingt mit so einem Motorrad. Die Zeichen stehen gut dafür, dass er dies auch schaffen wird.

Christian Jäger Europameister und Weltrekordhalter

Besonders freue ich mich ab jetzt exklusiv weiter dabei zu sein im Team um Christian Jäger und um dem Weltrekordversuch.So erfahrt Ihr ab sofort von mir die neuesten News um Christian Jäger dem „ NitroHunter “ und der schnellsten Harley der Welt.

NitrolympX 2015 | Sass MotorBlog Folge 1

NitrolympX – was ist das eigentlich? In meiner ersten Folge von Sass Motorblog nehme ich euch mit auf das 30. jährige Jubiläum des großen DragRacing Events in Hockenheim. Unter anderem im Interview dabei: Christian Jäger, der uns auch den Ablauf eines Rennstarts erklärt. Außerdem Interviews mit Marco Maurischat und IngoEkert.

Vielen Dank an RAWHUNTER für die tolle Arbeit und Unterstützung.

Weiterer Dank geht an Christian Jäger & Team, Hockenheimring Baden-Württemberg, Jorn teske, Klaus Schwenninger, Maren Sommer, Sylvia Jasberenyi, Rainer Sass, Robert & Beate Reiert, EkertDragRacing, Team Maurischat, JS Custom Concepts.

Viel Spass bei der ersten Episode von SassMotorBlog.

MOTO 2 Rennen Misano (Italien) 2015

Das Rennen in der MOTO 2 war ebenso spannend wie das vorige Rennen der MOTO 3.

Der schweizer Dominique Aegerter startete von Platz 5 und übernahm schon bald die Führung im Rennen. Aegerter war in guter Form und baute seine Führung aus. Der Spanier Alex Rins arbeitete sich auf den zweiten Platz an Aegerter heran. Durch einen eindeutigen Fehler von Rins, der zu spät auf der Bremse war und dadurch sein Motorrad quer kam, räumte er den führenden Dominique Aegerter ab. Das Ergebnis : Sturz für beide Fahrer. Zunächst konnten beide weiter fahren. Jonas Folger fuhr in der Zwischenzeit auf den zweiten Platz vor fahren. Leider konnte er wegen dem abbauen seiner Reifen, den Speed der Führungsgruppe nicht mehr mit gehen. Er wurde am Ende aber immer noch guter Sechster. Doch bis zum Rennende sollte es noch einen Aufreger geben. Dominique Aegerter musste sein Rennen beenden da ihm der Auspuff am Motorrad abgefallen war. Alex Rins hingegen fuhr sein Rennen weiter, und lief nach einiger Zeit wieder auf die Führungsgruppe auf. Doch statt den Jungs nicht im Wege zu stehen, während diese um die Führerung kämpften, entschloss sich Alex Rins in der Führungsgruppe mit zu mischen. Obwohl er eine Runde Rückstand hatte wollte er wohl unbedingt beweisen, dass er den Speed der Führenden mit gehen konnte. Dieses Verhalten war völlig fehl am Platz wie ich finde. Auch die Rennleitung war dieser Meinung und ordnete eine Strafe an, dass Rins sich zwei Plätze zurück fallen lassen sollte. Doch Alex reagierte auch nicht darauf. So wurde er dann von der Rennleitung mit der schwarzen Flagge disqualifiziert. Rins ging vom Gas und winkte in der Runde, in der er zurück zur Box fuhr, wie ein Sieger des Rennens. Ich persönlich hätte mich nach diesem peinlichen Auftritt das nicht getraut. Ich bin in der Regel gegen harte Strafen der Rennleitung, aber in diesem Fall muss ich sagen: „Gut gemacht.“

Des Einen Leid ist des Andren Freud. So konnte der sympathische Franzose Johann Zarco gewinnen. Ebenso sehr erfreulich der dritte Platz für den Japaner Takaaki Nakagami der sich über seinen dritten Platz so sehr freute wie über einen Sieg. So etwas sehe ich gerne.

So ging das Rennen der MOTO 2 in Misano im trockenen zu ende. Was sich für das Rennen der MOTO GP noch sehr interessant heraus stellten, was den Regen anging. Lest dazu mehr in meinem Beitrag zum MOTO GP Rennen in Misano. MOTO GP Rennen Misano (Italien) 2015

Ergebniss Renne MOTO 2 Misano 2015 :

1.Johann Zarco (F)

2.Esteve Rabat (E)

3.Takaaki Nakagami (J)